Im Jahr 2018 hatte die Pfarrei Guter Hirte in Mannheim die Idee mit Hilfe von alten Kartoffelsorten Menschen zusammen zu bringen. Ausgeteilt wurden die Kartoffeln beim Neujahrsempfang und an über 60 Privatpersonen und Einrichtungen verteilt. Begleitet wurde die Aktion mit einem Newsletter, in dem es Tipps und Hinweise für den Kartoffelanbau gab. Das Kartoffel Thema wurde auch…

Weiterlesen

Endlich konnten wir uns wieder treffen. Schon im Herbst hatten wir die Idee gehabt gemeinsam Steine zu bemalen und diese dann auch auszulegen. Leider hatte uns der Inzidenzwert einen Strich durch die Rechnung gemacht. So haben wir beim Start der Präzenzgruppenstunde der Jungpfadfinderstufe angefangen Steine zu bemalen. Dabei konnten die Kinder sich endlich wieder austauschen, was in…

Weiterlesen

Ein Super-Sommerlager verbrachten unsere Wölflinge und Juffis in diesem Jahr auf dem Jakobsberg im Schatten eines Klosters der Missionsbenediktiner. Durch eine langjährige Verbindung zuSt. Ottilien in Oberbayern, wo wir schon zweimal unsere Zelte aufschlugen, war der Kontakt zum Jakobsberg entstanden. Wir fanden dort sehr gute und freundliche Aufnahme und große Unterstützung und Hilfe bei den kleinen Wehwehchen…

Weiterlesen

Die Jungpfadfindergruppe aus Lütgendortmund hatte sich mit einer Juffi-Gruppe aus Siegen – St. Michael – zusammengetan, um gemeinsam ins Sommerlager zu starten. Es ging in den Naturschutzpark Bay. Wald.Dort haben die Kinder unter anderem einen Tag mit einem Waldarbeiter zusammen im Wald gearbeitet.Höhepunkt dieses Lagers war eine zweitägige Wanderung, die die Kinder in Eigenregie durchführen mußten. Zu…

Weiterlesen

Am 19.7.85 ging es also los zum Stammeslager nach St. Ottilien in der Nähe des Ammersees. Es sollte mal wieder zeigen, daß wir alle, ob groß, ob klein, ein großer Stamm sind. Um 6.00 Uhr morgens trafen wir uns und nach einer 8-stündigen ermüdender Fahrt kamen wir endlich am Ziel an. Beim Anblick des Zeltplatzes und der…

Weiterlesen

Voller schöner Erinnerungen an gemeinsame Erlebnisse kamen die Wölflinge und Jungpfadfinder der DPSG aus dem diesjährigen Zeltlager zurück. Zwei Wochen lang verbrachten sie gemeinsam in Rothmannsthal, einem Bauerndorf in der Nähe von Bamberg. Der Schmied des Dorfes versorgte das Lager nicht nur mit Benzin und Gas, sondern auch mit der täglichen Milch, die früh am Morgen frisch…

Weiterlesen

Am 5. August 83 brachen zwei Juffitrupps und eine Wölflingsmeute auf, Abenteuer zu suchen. Ihr Ziel war die “Bärenhalde”, ein Zeltplatz der DPSG-Bernkastel-Kues. Die ersten zwei Tage verbrachten wir bei Regen mit dem Aufbauen der Eßplätze und der Überdachungen. An den restlichen 12 Tagen schien dann die Sonne. Am Sonntag gingen wir gemeinsam zum Gottesdienst in das…

Weiterlesen

Morgens um 8 Uhr fuhren wir nach Wolfach, wo wir um ca. 18 Uhr auf unserem Zeltplatz ankamen. Der Platz war ziemlich matschig und viele befürchteten, es würde ein Schlammlager, wie im letzten Jahr werden. In den ersten 5 Tagen schien sich dies zu bestätigen: Das Aufbauen derLagerbauten wurde immer wieder durch Regenschauer gestört. Trotzdem war die…

Weiterlesen

“Bühne frei” – das war das herausragende Ereignis des Jahres 1981 für unsere Jungpfadfinder. Unter dem Motto “wir machen was, wir werden Künstler” trafen sich zu Pfingsten 1200 Juffis aus der Diözese Paderborn inRuthen. Mit 45 Jungpfadfindern und Leitern aus Lütgendortmund waren wir dabei; außerdem noch einige Rover, die ganz schön ran’ mussten, um die vielen Aufgaben…

Weiterlesen

Eigentlich verlief die Vorbereitung für das diesjährige Kinderlager in Monschau wie in jedem Jahr: Ein Vortrupp besichtigte schon im Winter ’79 den Lagerplatz, verhandelte mit dem Besitzer und nahm Kontakt zu der örtlichen Pfarrei auf. Im Mai fuhren dann alle Leiter für ein Wochenende nach Monschau, um spielerisch in einer Aufgabenstafette Monschau und Umgebung kennenzulernen. Man erkundigte…

Weiterlesen

10/10